Elektronische Langzeitspeicherung

Bewahrung wichtiger Informationen auch bei dauerhafter Speicherung.

 

Etliche Einrichtungen sind gezwungen, Ihre Akten langfristig zu erhalten und zu archivieren. Meist passiert das immer noch in Papierform. Viele Verantwortliche wollen aber vollständig auf elektronische Archivierung umstellen. Hierdurch soll Platz gespart werden und zudem organisatorische Vorteile bei der Verwaltung des Archivs erreicht werden.

 

Wichtige Punkte, die hierbei berücksichtigt werden müssen sind,

  • die Erhaltung des Originaltextes (Integrität, Authentizität, Beweiserhaltung),
  • die Erhaltung der Verfügbarkeit (Veränderungen bei den Dokumentformaten),
  • die Sicherheit des Zugriffs, ausschließlich durch berechtigte Personen (Rechteverwaltung, Verschlüsselung).

 

Zur Erfüllung dieser Anforderungen bedarf es einer bestimmten aufeinander abgestimmten IT-Architektur und eines Sicherheitskonzepts. Hierzu gibt es eine umfassende Arbeitshilfe des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik, deren Beachtung empfohlen wird.

Beschreibung

Titel

Stand

Externer Link

BSI TR-03125 Vertrauenswürdige elektronische Langzeitspeicherung Version 1.2.1

27.02.2018