Darstellung im Internet

Notwendigkeit einer Internetpräsenz

 

Die Darstellung der eigenen Tätigkeit und der hiermit verbundenen Angebote im Internet ist heute notwendig. Anders lassen sich viele Verbrauchergruppen nicht mehr erreichen. Zwei Wege stehen dafür zur Verfügung:
 

  • Die Einrichtung einer eigenen Homepage, die eine Gesamtdarstellung aller Aktivitäten der Einrichtung erlaubt.
  • Die Einrichtung eines eigenen Profils in dem Social Media Angebot eines fremden Anbieters, das einen Austausch mit „Followern“ ermöglicht.
     

Beide Lösungen sind nur mit großer Verantwortung zu realisieren. Hierzu werden an dieser Stelle eine Reihe von Links benannt, die ein datenschutzgerechtes und vor allem auch technisch gesichertes Vorgehen ermöglichen.

Beschreibung

Titel

Stand

Externer Link

Bereitstellung von Webangeboten v2.0 BSI

07/2018

Externer Link

Prof. Dr. Thomas Hoeren: Internetrecht

03/2018

AH 701

Das neue Telemediengesetz (TMG) - 3. Auflage

10/2017

AH 502

Hinweise zur Veröffentlichung personenbezogener Daten auf Internetseiten von Schulen in kirchlicher Trägerschaft

05/2015

 

Nutzung sozialer Netzwerke (social networking) in Einrichtungen der Katholischen Kirche

(Ständige AG Datenschutz, Melderecht und IT-Recht sowie Ständige AG Urheberrecht der Rechts- kommission des VDD)

12/2013

Orientierungshilfe extern

OH "Soziale Netzwerke"

(Konferenz der Datenschutzbeauftragten des Bundes und der Länder: OH "Soziale Netzwerke", Vers. 1.1)

03/2013

 

"Social Media Guidelines" für kirchliche Mitarbeiter

(Pressemitteilung der Deutschen Bischofskonferenz)

07/2012

MV 602

Dienstvereinbarung über die Nutzung elektronischer Kommunikationssysteme am Arbeitsplatz

05/2011

 

Datenschutzkonforme Ausgestaltung von Analyseverfahren zur Reichweitenmessung bei Internetangeboten

09/2010

 

Joachim Wenzel: Konzept für sichere und datenschutzverträgliche Nutzung der Internet-Technologie im Bereich der Kirche

07/2004

 

Joachim Wenzel: Seelsorge auch im Internet? - Aber sicher!